• Ernährung
      Ernährung ein wichtiger Energielieferant Eine gesunde Ernährung ist eine wichtige Basis für unsere Gesundheit. D...

    Read more

  • Wasser
     Wasser ist Leben und durch nichts zu ersetzen Wasser ist ein elementarer Teil des Lebens, denn jedes uns bekannte L...

    Read more

  • Boden
      "Mutter Erde" Unter der Erde ist viel los Bodenorganismen sind ein entscheidender Teil unseres Nahrungskreislaufe...

    Read more

  • Bewegung
    Bewegung Basis für körperliche und seelische Stabilität Ausreichend Bewegung zählt neben der ausgewogenen Ernährung ...

    Read more

  • Spiritualität
    Spiritualität Wo Glaube ist, ist HoffnungKann Glaube heilen? Wenn hier von Glauben gesprochen wird, dann ist damit n...

    Read more

  • Bauen und Wohnen
      „My Home is my Castle“ Gesundes Bauen und Wohnen liegt im Trend Nur wer in einer gesunden Umgebung wohnt, kann lang...

    Read more

  • Ganzheitliche Zahnmedizin
      Ganzheitliche Zahnmedizin Warum und wie können Zähne auf den Organismus einwirken und umgekehrt? Zähne spielen ei...

    Read more

  • Medizin
        Medizin ganzheitlich statt einseitig Über die Krankheit scheinen die Mediziner weitgehend die Gesundheit verges...

    Read more

 

„My Home is my Castle“

Gesundes Bauen und Wohnen liegt im Trend

Nur wer in einer gesunden Umgebung wohnt, kann langfristig gesund bleiben. Gesundes Wohnen fängt bei der Grundstücksauswahl, dem Hausbau oder der Wohnungsrenovierung an und reicht bis zur Gartengestaltung. Beim Hausbau und dem Kauf einer Wohnung werden Werte für ein ganzes Leben und manchmal sogar darüber hinaus geschaffen. Das ist Grund genug, um sich bereits in der Planungsphase einem spannenden Thema zu widmen, das mehr als eine "Randerscheinung" sein sollte: die Baubiologie.

Baubiologen tragen zur Entwicklung einer naturgemäßen, menschenwürdigen, gesunden und sozialen Wohnumwelt bei. Das Ziel der Baubiologie ist die Schonung der natürlichen Ressourcen und die Förderung eines verantwortungsvollen Umgangs mit der Natur.

Wenn man sich bewusst ist, dass ein Haus oder eine Wohnung eine "dritte Haut" ist, die schützt und gesund erhalten soll, dann sollte Sie doch ohne krankmachende Schadstoffe sein. Die Baubiologie wird daher immer wichtiger. Eine Studie der Krankenkassen macht deutlich: 30 Prozent aller Versicherten leiden unter Krankheiten, die durch Umwelteinflüsse ausgelöst wurden und wir verbringen über 80 % unserer Zeit in geschlossen Räumen. Bauphysikalische Mängel, ein falsches Nutzerverhalten und Belastungen durch ständig steigenden Elektrosmog stehen einem gesunden Wohnen oftmals entgegen.

 

Umweltmediziner und Heilpraktiker berichten über zunehmende unklare Beschwerden (Schlafstörungen, Immunsystemschwäche u.v.m) und arbeiten gerne mit geprüften Baubiologen zusammen. In unseren Wohnungen und Häusern gasen munter Schadstoffe und Umweltgifte (Formaldehyd, Lösemittel, Weichmacher, Flammschutzmittel u.s.w.) aus Teppichen, Laminatböden, Möbeln, Farben, Tapeten oder Kinderspielzeug aus.

Keime oder Schimmelpilzsporen werden durch Lüftungsanlagen oder Klimaanlagen im ganzen Haus verteilt. Es gibt kaum noch einen Quadratmeter im Haus ohne Elektrosmog. Seit Jahren wird kontrovers diskutiert, wie sich dieser Elektrosmog auf den Menschen auswirkt. Unbestritten ist inzwischen, dass die Dauerbestrahlung biologische Wirkungen schon bei sehr schwachen Feldern verursacht.

Unsere heutigen Wohn- und Schlafräume ähneln sehr modernen Multimedia-Räumen. Von allen Seiten strahlt es hoch- und niederfrequent aus Handys, Babyphone, Musikanlagen, Radiowecker, Fernseher und Computer. Der Lieblingsbär unserer Kleinsten singt ein Schlaflied (Dauermagnet im Lautsprecher), oder das Schmusetuch besteht aus Synthetik und bringt oft mehrere tausend Volt Oberflächenspannung ins Kinderbett. Besonders Säuglinge und Kinder sind durch ihr nicht ausgereiftes Immunsystem besonders gefährdet. Unser Hormonhaushalt und unser Immunsystem gerät durch die vielen verschiedenen Belastungen außer Rand und Band.

Materialien mit Bedacht wählen

Schon bei der Auswahl der Materialien sollte auf unbedenkliche Inhaltsstoffe geachtet werden und es sollte der gesamte Lebenszyklus eines Baustoffes und der damit verbundene gesamte Energieverbrauch von der Herstellung bis zur Entsorgung berücksichtigt werden.

Wie wir unsere Wohn- und Arbeitsräume gestalten und einrichten, hat einen großen Einfluss auf Wohlbefinden und Gesundheit. In vielen Kulturen der Welt entwickelten sich über die Jahrtausende eigene Formen der Wohnkunst. Am bekanntesten wurde bei uns die chinesische Wohnlehre Feng-Shui. Licht ist nicht nur Helligkeit, sondern Licht ist Leben. Unsere Arbeits-, Lern- und Freitzeitverhalten machen es erforderlich, Naturlicht (Sonnenlicht) im Freien, und richtiges Licht in geschlossenen Räumen, sinnvoll aufeinander abzustimmen, um einen Rhythmus zu leben, den die Natur vorgibt. Die Verwirrung um Glühbirne, Energiesparlampe und LED-Leuchte ist inzwischen sehr groß und wer erkennt schon die Energiesparlampe als Gesundheitsproblem?

Vorsicht vor Geschäftemachern

Seien Sie bitte skeptisch gegenüber mannigfaltigen Hilfsmitteln zur Beseitigung von Elektrosmog oder Erdstrahlen. Vieles wird angeboten, dessen Wirkung zumindest als fragwürdig einzustufen ist. Es gibt keine technischen Geräte, die "Böse" in „Gute“ Strahlen umwandeln können. Um die für Sie richtige Maßnahme zu ermitteln, ist immer eine individuelle Bestandsaufnahme, Messung und professionelle Beratung nötig.

Gesundheit hat viele Gesichter

Sie bestimmen selbst was Sie essen, ob Sie sich bewegen oder wie und wo Sie wohnen. Mit entsprechender Tatkraft und dem sprichwörtlichen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus wird es auch möglich sein Elektrosmog, Wohngifte, oder geologische Störungen aus unseren Häusern und Wohnungen fernzuhalten. Manchmal ist weniger mehr. Weniger Technik, Elektrosmog, Feuchte, Schadstoffe ist der richtige Weg zum gesunden Wohnen.

Informieren Sie sich hier über Belastungen und vermeiden Sie unnütze Störenfriede: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Setzen Sie auf Vorsorge und Eigenverantwortung dann haben Sie gute Chancen gesund zu bleiben - bis ins hohe Alter.

Dann können Sie sich in Ruhe zurücklehnen und sagen:
My Home is my Castle.

1. Vorsitzender

Dr. med. dent. Christoph Hutschek
Zahnarzt für ganzheitliche Zahnmedizin

Volkweinstraße 2
86391 Stadtbergen
Tel. 0821 / 435027
Mail: dr.hutschek@t-online.de

hier mehr Infos

Stellvertretende Vorsitzende

Gabriele Harslem
Pharmazeutisch-technische Assistentin
Gesundheitspädagogin SKA

Vitalinsel
Lindenstraße 32
86420 Diedorf
Tel:  08238 - 5992
Mail: info@vitalinsel.com
www.vitalinsel.com

Stellvertretender Vorsitzender

Robert Brunner

Managing Consultant & Author
M.A., zertif. Balance-Sensor (BOHC)® & Coach (ECA),
autorisierter Projektberater uwM des BMAS

Balance Netzwerk Augsburg & München
Balance Consulting UG (haftungsbeschränkt)

Praxisräume: Gratzmüllerstr. 5
86150 Augsburg

Telefon: 0821 / 66 10 90-32

Mail:info@balance-augsburg.com

www.balance-consulting.eu (B2B)

www.balance-augsburg.com (B2C) Schwingungstherapie, Kommunikations-& Führungs-Coachings

Web-Special: www.unternehmeRBeratung.eu

Skype: BalanceAux / bimpress1

Twitter: @BalanceAux @BalanceMuc